Über mich

Hi, ich bin Danylo

Als ich mit 12 Jahren das erste mal der Herr der Ringe gesehen habe, hat sich bei mir im Leben viel verändert. Zum einen wollte ich nach Mittelerde ziehen (der Kontinent, auf dem das spielt), zum anderen habe ich eine große Begeisterung für die Mystik und wie ich rückblickend festellen kann, die Archetypen entwickelt.

Nachdem ich dann verstanden hatte, das ich nicht wirklich nach Mittelerde ziehen kann, habe ich mich entschlossen Schauspieler zu werden. Parallel hat mich die Fastzination für alles Magische und Spirituelle nie losgelassen. Gepaart mit einem großen Interesse für die menschliche Psyche habe ich mich mit 18 Jahren auf den Weg gemacht „das Glück zu verstehen“.

Mit 24 bin ich dann aber in eine sehr extreme Eifersucht geraten und diese hat mein Leben verändert. Zum einen habe ich erfahren dass rationales Verstehen einem nen Scheiß bringt, wenn die Emotionen ausrasten. Und zum anderen habe ich erfahren wie wertvoll Hypnose und Archetypen für mich sind.

Meine Erfahrung mit der Eifersucht

Ich war nicht nur eifersüchtig auf die Männer im Leben meiner mittlerweile Ex-Freundin, sondern auf ihre komplette Vergangenheit. Ich konnte einfach nicht mehr aufhören daran zu denken und mir alles auszumalen. Das war das erste Mal in meinem Leben, dass ich mir eingestehen musste das ich wirklich Hilfe brauche.

Diese kam dann auch durch zwei Bücher und meine praktischen Erfahrungen damit. Fühle etwas um es loszulassen war wohl das wervollste was ich jemals gelernt habe. Und meine Tafelrunde mit den Archetypen werde ich bis an mein Lebensende befragen.

Wir lernen nicht mit Emotionen umzugehen, weil es weder unsere Lehrer noch unsere Eltern selbst wissen. Das musste ich mir selbst aneigenen. Ich kann auf jeden Fall eins sagen, ich würde es gegen nichts auf der Welt eintauschen.

 

Nach meinem Abi habe ich zuerst Film und Fernsehen studiert und bin später dann vor die Kamera gewechselt. Nach dem Schauspielstudium hat es mich dann zwei Jahre nach London gezogen, wo ich in ein paar Theater Projekte involviert war und die Ehre hatte mit einigen Filmuniversitäten zu drehen. Dank Corona bin ich wieder in Berlin, also ich bin wirklich dankbar dafür 😉

Seit 2020 gebe ich Workshops und Coachings zu den Themen Archetypen, Beziehungen und Eifersucht. Seit diesem Jahr bin ich auch ausgebildeter Hypnotiseur, was für mich den Kreis schließt, was die Arbeit mit dem Unterbewusstsein angeht. Emotionen, Körper, Trance und Phantasie sind die besten Mittel (neben Routine)  um mit dem Unbewussten in Kontakt zu gehen und wirkliche Veränderung anzustoßen.

Unser Unterbewusstes ist der Magischste Ort,  hier entseht Veränderung“

Die nächsten Schritte

 

1. 15 Minuten Kennenlerngespräch
2. 45 Minuten Beratungsgespräch
3. Langfristige Zusammenarbeit